Menu

Was ist das Besondere an Dinkelkissen?

Dec 16
1

Es hilft: Ein warmes Kirschkernkissen oder Körnerkissen steigert das Wohlbefinden und lindert Nackenschmerzen oder Kältegefühl. Doch was für eine Füllung soll ins Körnerkissen? Hier möchten wir euch einige wichtige Informationen zum Dinkelkissen vorstellen.

Kirschkernkissen, Hirsekissen, Traubenkernkissen, Dinkelkissen – letztlich ist das Prinzip das gleiche: Ein Wärmeträger wird in Stoff eingenäht. Dann kann man das Kissen erwärmen, beispielsweise in der Mikrowelle oder im Backofen, damit es anschließend eine gleichbleibende Wärme an den Körper abgibt. Wer über kalte Füße, Rücken- oder Nackenschmerzen, Menstruationsbeschwerden oder einen Grummelbauch klagt, kann sich so einen Wärmeflaschen-Ersatz mit aufs Sofa oder ins Bett nehmen.

Zwei Pluspunkte für das Dinkelkissen

Doch welche Füllung eignet sich am besten? Allen gemeinsam ist, dass es sich um biologische Rohstoffe handelt – also keine Medikamente zum Einnehmen und auch kein stinkendes Plastik. Am weitesten verbreitet sind wohl Kirschkernkissen. Allerdings sind die Kirschkerne schon mal etwas unangenehm, wenn man sich zum Beispiel im Bett dreht und plötzlich mit dem Hüftknochen auf den harten Kernen liegt. Und einen weiteren Vorteil haben kleinere Füllungen: So kann sich das Kuschelkissen viel besser an den Körper anschmiegen.

Das wären schon mal zwei Pluspunkte für ein Dinkelkissen. Was aber sind weitere positive Eigenschaften dieser Getreidesorte – und was ist das überhaupt genau?

Was ist Dinkel eigentlich?

Dinkel ist eine Weizen-Art, die von Menschen seit etwa 6000 vor Christus angebaut wird. Von der Bronzezeit bis zum Mittelalter war dieses Getreide in weiten Teilen Europas Grundnahrungsmittel. Dann geriet es etwas in Vergessenheit, wurde aber zuletzt wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften wiederentdeckt und hat es seitdem in immer mehr Bäckereien und Küchen geschafft.

Beispielsweise werden Grünkernbällchen aus (nur halbreifem) Dinkel gemacht. Darüber hinaus gibt es viele weitere Produkte wie Dinkelreis, der genauso wie normaler Reis zubereitet werden kann, Dinkelkaffee (ähnlich dem Malzkaffee), Dinkelbier, Dinkelschnaps und Dinkelmehl, aus dem Brote und Nudeln hergestellt werden.

Viele blicken bei den Begriffen nicht ganz durch: Dinkel, Dinkelspreu, Dinkelspelz, Dinkelkern, Dinkelkorn – was ist da was? Dinkelspelz und Dinkelspreu nennt man die Körnerhülle, die das Dinkelkorn – manchmal auch Dinkelkern genannt – umgibt. Man kennt ja die Redewendung “Die Spreu vom Weizen trennen” – also das Korn von seiner Hülle befreien.

Durch Bio-Boom wiederentdeckt

Besonders als Bio-Lebensmittel sowie bei Baby- und Kindernahrung hat dieses Getreide wieder an Bedeutung gewonnen. Beim medizinischen Ansatz, der sich auf Hildegard von Bingen beruft, spielt es eine wichtige Rolle. In ihrem Buch “Physica” schreibt sie ihm besondere gesundheitliche Vorteile zu.

Diese Getreidesorte ist auch für Allergiker von Bedeutung: Obwohl sie dem Weizen so ähnlich ist, reagieren einige Menschen mit Weizenunverträglichkeit nicht auf Dinkel.

Ein guter Wärmespeicher

Da die Körner ein guter latenter Wärmespeicher ist, eignet er sich zudem als Füllmaterial für ein Wärmekissen – in diesem Fall dann ein Dinkelkissen. Nach dem Erwärmen speichern die Körner die Temperatur und gibt sie konstant an die Umgebung ab, bis er wieder erkaltet ist. Ein müder Kopf, ein verspannter Nacken und kalte Füße lassen sich so beheben.

Besonders, wer es warm haben muss um gut zu schlafen, kann sich ein Dinkelspelzkissen unter die Decke oder unters Kopfkissen legen. Kleiner Tipp: Das warme Kissen 10 Minuten vor dem Schlafengehen ins Bett legen – dann hat das Bettzeug die Wärme bereits angenommen.

Wer weiß, dass er auf Getreide allergisch reagiert, sollte vorsichtig sein und im Zweifel vielleicht lieber auf ein ein Traubenkernkissen setzen. Auch Rapssamen sind als Füllmaterial gut geeignet. Am besten, man testet es aus!

Wer sich ein fertig produziertes Schlafkissen kaufen möchte, wird zum Beispiel bei Amazon fündig – dort gibt es viele Produkte in verschiedener Größe und Farbe. Falls es ein etwas außergewöhnlicheres Wärmekissen sein soll, bietet vielleicht der Shop-Marktplatz von DaWanda ein passendes Produkt an.

Dinkelkissen in verschiedenen Farben

Dinkelkissen kaufen

Dieses Wärmekissen ist mit Dinkelkernen gefüllt. Der Bezug ist aus 100-prozentiger Baumwolle und in fünf Kammern unterteilt, damit sich die Füllung nicht an einer Stelle sammelt und durchbeult. Eine Anleitung, wie dieses Dinkelkissen in Mikrowelle und Backofen erwärmt werden sollte, liegt bei.

Zum Angebot bei Amazon

 

Ganz einfach selberzumachen

Wer etwas geschickt ist, vielleicht etwas aufs Geld achten möchte und zudem an einer persönlichen Note interessiert ist, der kann sich ein Dinkelkissen oder ein anderes Körner- beziehungsweise Obstkernkissen sehr einfach selber machen. Stoff und Füllmaterial sind nicht teuer, die Qualität unterscheidet sich aber leider stark. Hier haben wir einen Anbieter für Dinkel-Qualitätswaren zu erschwinglichen Preisen herausgesucht:

Dinkelkerne

verschiedene Verpackungseinheiten, lose

  • Speziell entstaubt und erhitzt
  • Aus kontrolliertem deutschen Anbau
  • Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
  • Qualitätsware von Natur-Shop24

Zum Angebot bei Amazon

Bio-Dinkelspelz

verschiedene Verpackungseinheiten, lose

  • Speziell entstaubt und erhitzt
  • Aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland
  • Qualitätsware von Natur-Shop24

Zum Angebot bei Amazon

Und hier haben wir ein paar empfehlenswerte Stoffe für dich rausgesucht:

Farbenfrohe Bio-Baumwollstoffe von Birch Fabrics

Die Baumwollstoffe von Birch Fabrics sind aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle gefertigt. Zudem wurden die von talentierten Designern gestalteten Muster mit umweltverträglichen Farbstoffen aufgedruckt.

Zum Angebot auf Amazon.de

Natur-Baumwollstoffe vom Stoffkontor

Dieser Stoff besteht zu 100 % aus unbehandelter Baumwolle und ist daher naturfarben. Von Käufern wurde er sehr gut bewertet: “Ich bin und war mit dem Baumwollstoff sehr zufrieden. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen und auch weiter empfehlen”, lobt beispielsweise Editha R.

Zum Angebot auf Amazon.de

Für ein Kind oder ein Baby sollte der Stoff vielleicht etwas flauschiger sein:

Wollweißer Baumwoll-Teddy-Plüsch

Als hochwertig und kuschelweich wird dieser ebenfalls 100%ige Baumwoll-Stoff vom Hersteller angepriesen. Eine Käuferin bestätigt das: “Dieser Teddyplüsch ist kuschlig und weich, richtig babyfreundlich.” Eine weitere ergänzt: “Absolute Kaufempfehlung!”

Zum Angebot auf Amazon.de

 
Wenn du dich für unseren Bonus-Bereich anmeldest, bekommst du eine Anleitung, mit der du in sieben Schritten ohne großen Aufwand dein eigenes Dinkelkissen selbermachen kannst. Bei Fragen kannst du auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

Anleitung: So kannst du dein Kirschkern-Kissen einfach selbermachen

Du möchtest eine Anleitung, wie du in 7 einfachen Schritten dein individuelles Kirschkernkissen selbermachen kannst? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied in der MeinKirschkernkissen.com-Community. So erhältst du Zugang zu exklusivem Bonus-Material. Darüber hinaus halten wir dich immer auf dem Laufenden und senden dir unsere besten Inhalte direkt in deinen Posteingang.

(1) comment

Add Your Reply
WordPress Security