Menu

Was du beim Kirschkernkissen-Erwärmen beachten musst

Dec 08

Kirschkernkissen können bewirken, dass du dich wohl fühlst – egal, ob du Verspannungen oder sogar Schmerzen hast oder ob du es dir einfach nur ein bisschen gemütlich machen willst. Das Stichwort lautet: Wärme. Warum die gut für dich ist und was du beim Erwärmen deines Kissens beachten solltest? Die Antwort gibt es hier.

Wie funktioniert ein Kirschkernkissen?

Kurz zum Prinzip: Kirschkerne können super eine Temperatur speichern, sie sind ein guter latenter Wärme-Speicher. Bedeutet: Setzt man sie für kurze Zeit einer hohen Temperatur aus, so nehmen sie diese an und geben sie anschließend gleichmäßig ab, bis sie wieder erkaltet sind.

Warum ist Wärme gut?

Kirschkernkissen erwärmen: Warum Wärme hilftKirschkernkissen erwärmen: Warum Wärme hilftWärme kurbelt die Durchblutung an, was wir generell als angenehm empfinden – zum Beispiel bei kalten Füßen. Zudem wirkt sie sich positiv auf die Gesundheit aus. Magenkrämpfe – die beispielsweise verstärkt bei Frauen während ihrer Menstruation auftreten – oder Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich – zum Beispiel nach einem stressigen Tag vor dem PC – können so gemildert werden.

Wie kann ich mein Kirschkernkissen erwärmen?

Es gibt zwei Wege, dein Kissen auf Temperatur zu bringen: in der Mikrowelle oder im Backofen.

Wie lange muss mein Kirschkernkissen in die Mikrowelle?

In der Mikrowelle geht es natürlich schneller. Richtwert – zum Beispiel falls du dein Kirschkernkissen selber gemacht hast und daher über keine Anleitung verfügst – sind etwa 2 Minuten bei 400 Watt. Sicherlich ist es am sinnvollsten, mit geringer Minuten- und Watt-Zahl zu beginnen, bevor es zu heiß wird. Denn anschließend noch mal reinlegen kannst du das Kissen dann ja immer noch. Generell ist zu beachten, dass in die Mikrowelle keine Materialien gehören, die Funkenflug erzeugen können – also zum Beispiel kein Eisen und keine Alufolie. Zudem wird geraten, eine Tasse Wasser mit auf den Mikrowellen-Teller zu stellen. Eine ausführliche Anleitung mit weiteren Tipps findest du hier.

Und wie viele Minuten sind es im Ofen?

Im Backofen dauert es länger: Nach dem Vorheizen sollte man das Wärmekissen idealerweise bei 100 Grad etwa 10 bis 15 Minuten auf einen Teller oder in eine Schale auf der mittleren Schiene legen. Wem es schneller gehen soll, der wählt 10 Minuten bei maximal 150 Grad. Kleiner Tipp: In diesem Fall solltest du das Kissen in Alufolie einwickeln, damit der Stoff keinen Schaden nimmt.

Was ist generell beim Erwärmen zu beachten?

Lies sowohl die Anleitung, die du beim Kauf deines Kissens dazu bekommen haben solltest, als auch die Bedienungsanleitung deines Gerätes. Beachte bitte, dass die Grundleistung in Bezug auf Watt- und Grad-Zahl je Gerät variieren kann – beispielsweise mit dem Alter des Gerätes abnimmt. Gleiches gilt für dein Kirschkernkissen: Wie oft hast du es schon benutzt? Natürlich kann die Füllung mit der zeit ihre Eigenschaft als Wärme-Speicher verlieren.

Zudem hat jeder Mensch ein anderes Wärme-Empfinden – was für den einen heiß ist, ist für den anderen noch viel zu kalt.

Solltest du dein Kirschkernkissen mehrmals hintereinander benutzen wollen, so achte darauf, dass es zwischendurch komplett abgekühlt ist. Sollten die Kirschkerne noch restwärme gespeichert haben und du erhitzt sie erneut, so können sie anfangen zu glühen.

Solltest du dein Kirschkernkissen oder Körnerkissen selbst gemacht haben, so achte darauf, dass keine Fruchtreste oder Körnhülsen mit ins Säckchen gelangen – denn damit steigt die Brandgefahr!

Generell solltest du das Kissen nicht unbeaufsichtigt in Mikrowelle oder Backofen lassen. Bleib einfach daneben stehen und hab ein Auge drauf!

Was für Alternativen gibt es zum Kirschkernkissen?

Grundsätzlich eignen sich alle Füllungen, die Wärme speichern können. Neben Kirschkernen sind das auch noch Kerne anderer Obstsorten, wie zum Beispiel Traubenkerne. Zudem gibt es verschiedene Körnerkissen, wie z. B. Dinkelkissen . Die Anwendung ist die gleiche. Generell werden Wärmekissen mittlerweile oftmals der klassischen Wärmflasche vorgezogen, die es über Jahrzehnte wohl in jedem Haushalt gab.

Anleitung: So kannst du dein Kirschkern-Kissen einfach selbermachen

Du möchtest eine Anleitung, wie du in 7 einfachen Schritten dein individuelles Kirschkernkissen selbermachen kannst? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied in der MeinKirschkernkissen.com-Community. So erhältst du Zugang zu exklusivem Bonus-Material. Darüber hinaus halten wir dich immer auf dem Laufenden und senden dir unsere besten Inhalte direkt in deinen Posteingang.

WordPress Security