Menu

Darum sind Kirschkernkissen besser als Wärmflaschen

Dec 01
2

Kirschkernkissen bieten einen natürlichen Weg, unseren Körper zu wärmen. Sie funktionieren ähnlich wie eine Wärmflasche. Wo Kirschkernkissen jedoch Vorteile bieten, warum Kirschkerne gute Wärmespeicher sind und welche drei Kaufempfehlungen wir für dich rausgesucht haben – all das gibt’s hier.

Anders als eine Wärmflasche ist ein Kirschkernkissen nicht nur etwas, das lediglich eine Funktion erfüllen soll – sondern eher ein Accessoire, das zu einer gemütlichen Atmosphäre beiträgt. Gerade aus diesem Grund ist ein Kirschkernkissen bei Frauen beliebt, aber auch für Kinder oder ein Baby kann es ein treuer Freund werden.

Hier einige Vorteile, die ein Kirschkernkissen gegenüber einer Wärmflasche hat:

  • Eine Wärmflasche aus Plastik riecht manchmal doch etwas streng und die Form ist sehr starr. Zudem hat sie einen recht harten Plastik-Verschluss.
  • Ein Kirschkernkissen besteht aus einem Stoff-Beutel, der meist aus Baumwolle gemacht ist. Das ist weicher und anschmiegsamer. Es braucht keinen Verschluss.

 

  • Das Wasser in einer Wärmflasche verteilt sich teilweise sehr ungleichmäßig.
  • Die Kirschkerne breiten sich einheitlich in dem Kissen aus – sie fließen ja nicht, sondern liegen in dem Beutel. Manche Kirschkernkissen haben eingesteppte Kammern, damit auch wirklich alle Bereiche des Kissens gleichmäßig gefüllt sind.

 

  • Für eine Wärmflasche einen schönen Bezug in der richtigen Größe zu finden, ist nicht einfach.
  • Kirschkernkissen sind oft individueller. Es werden viele verschiedene Ausführungen angeboten was Farbe, Form und Muster angeht. Namen oder Sinnsprüche und Glückwünsche lassen sich einsticken. Darüber hinaus können sie mit Schnittformen verziert werden. So können für Kinder zum Beispiel thematisch passend (Nacht-) Tiere wie eine Eule oder das Sandmännchen aufgenäht werden.

Kirschkerne speichern Wärme

Kirschkernkissen nutzen Wärme. Deren positive Auswirkung auf den menschlichen Körper – gerade bei Heilprozessen – ist lange bekannt. Doch auch in der modernen Wärme-Therapie kommt sie zur Anwendung. Wärme kann Verspannungen (Nacken und Rücken) und Krämpfe (Bauch) lösen, Schmerzen lindern und Entzündungen abmildern. Sie ist gut für die Durchblutung und für ein gutes Gesamt-Empfinden. Wir Menschen brauchen Wärme.

Ein Kirschkern ist ein gute Wärmespeicher. Erhitzt man sie, geben sie die Temperatur langsam und konstant an die Umgebung ab. Neben Kirschkernkissen ist es auch möglich, Wärmekissen mit anderen Obstkernen zu füllen, die ebenfalls diese Eigenschaft aufweisen. Darüber hinaus sind auch Körnerkissen wie Dinkelkissen oder Hirsekissen verbreitet.

Die Anwendung ist die gleiche: Die Wärmekissen werden kurz in die Mikrowelle oder den Backofen gelegt, um sie zu erwärmen. Wie viele Minuten das Wärmekissens bei welcher Watt- oder Gradzahl erwärmt werden sollte, steht meist in der Produktbeschreibung des Kissens, wenn Sie es gekauft haben. Bei selbst gemachten kommt es auf Größe und Füllung an. Generell ist es am sinnvollsten, mit geringer Erhitzung zu beginnen und dann zu fühlen, ob die Temperatur angenehm ist. Das Kissen weiter zu erwärmen, geht ja immer noch.

Viele Artikel zu kaufen

Das passende Kirschkernkissen oder Wärmekissen nicht nur zu suchen, sondern auch zu finden, ist nicht einfach. Viele Shops bieten sie an, gerade im Internet. Neben den verschiedenen Preis-Kategorien werden die Artikel auch in total unterschiedlichen Ausführungen angeboten.

So gibt es zum Beispiel das klassisch karierte Körnerkissen. Dieses Exemplar eignet sich besonders für Bauch und Unterleib, aber auch an anderen Körperstellen gibt es die Wärme langsam und gleichmäßig ab.

Zum Angebot

Wie oben beschrieben gibt es auch Kirschkernkissen mit mehreren Kammern. Diese Ausführung passt sich noch besser an Körperstellen wie Hals und Nacken an. So kann es wie ein warmer Wickel benutzt werden.

Zum Angebot

Und auch in lustiger Tierform gibt es die Wärmekissen mit Kirschkern-Fülllung, wie dieses Eulen-Kirschkernkissen. Da freuen sich Kinder besonders. Wenn der treue Gefährte dann auch noch hilft, Weh-Wehchen zu lindern, ist schnell eine Freundschaft fürs Leben geschlossen. Doch auch für Jung-Gebliebene ist dieses Exemplar ein schönes Kuschelkissen.

Zum Angebot

Kirschkernkissen selber machen

Wer sich kein fertiges Kirschkernkissen kaufen möchte, kann es sich auch ganz leicht selber machen – und es dann so gestalten, wie es den eigenen Vorstellungen entspricht. Besonders als Geschenk eignet es sich gut. Eine ganz simple Anleitung in sieben Schritten bekommst du in unserem exklusiven Bonus-Bereich, für den du dich kostenlos und unverbindlich anmelden kannst.

Anleitung: So kannst du dein Kirschkern-Kissen einfach selbermachen

Du möchtest eine Anleitung, wie du in 7 einfachen Schritten dein individuelles Kirschkernkissen selbermachen kannst? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied in der MeinKirschkernkissen.com-Community. So erhältst du Zugang zu exklusivem Bonus-Material. Darüber hinaus halten wir dich immer auf dem Laufenden und senden dir unsere besten Inhalte direkt in deinen Posteingang.

(2) comments

Add Your Reply
WordPress Security